Dieser Beitrag enthält Werbung.

Das muss im Sommer einfach sein! Grillen am Pool oder am See – feine Abende mit guten Freunden, oder heiße Tage an denen man sich im Pool erfrischt. Abends muss natürlich auch der Grill angeworfen werden. Meisterfloristin Isabella Floristik und wir zeigen lässige Ideen und schmackhafte Rezepte für die Grillsaison 2017.

Deko: im Sommer setzen wir auf schnelle unkomplizierte Dekorationen, denn die Zeit will zum Baden und Entspannen genützt werden. Auf einem weißen Leintuch wird mittig ein Band aus grobmaschigem Leinen gelegt, auf dem gleich unterschiedliche Kräuter {die später auch in die Grillsaucen mit Joghurt kommen} arrangiert werden. Den farblichen Klecks liefern gelbe Rosen, die ebenso einfach arrangiert in kleineren und größeren Vasen zum bunten Farbtupfer am Tisch werden. Statt Tischsets sorgen Holzscheiben mit Rinde für einen rustikalen Stil. Zwei Holzrinden mit Loch zusammengebunden werden gleich zum Dekoobjekt am Stuhl.

Deko auf Pool und Terrasse: Jeder weiß – wenn man grillt, braucht man ordentlich Platz am Tisch. So weicht die Deko zugunsten des Grillguts auf den Boden. Hingucker: ein alter Korb bepflanzt mit Kräutern, ausgelegt mit Moos und frischen Blüten ist ein gelungenes Arrangement für den Sommer. Sind die Blüten verwelkt hat man am Balkon oder auf der Terrasse noch lange Freude am Kräuterkörberl. Nichtsdestotrotz sind die Blumen dieses mal auf Poolhöhe auf den Tischenden gelungene Abschlüsse. Eine einzelne Rose gebunden an ein Stoffband sorgt für einen runden Abschluss.

Rezept und Getränke-Ideen: Bei uns muss der Griller bunt und für jeden Geschmack etwas dabei sein. Vor allem müssen erfrischende Gerichte, die sommerlich leicht schmecken auf den Tisch: Unser Liebling am Grill-Vorspeisen-Buffet: ein leichter, fruchtiger Salat aus Melonen, Gurken, Mozarella und Basilikum mit Sojadressing. Am Rost landen inzwischen heimische Fische wie Saiblings- und Forellenfilets mit Zitronen und Kräutern, dazu Ofenkartoffeln mit Teriyaki-Marinade. Eine große Schüssel bunter Salat und natürlich bunte  Spieße, gerne mit Pute, Paprika und Zwiebeln, runden die Grillfeier ab. Burger in Veggie und klassischer Variante dürfen nicht fehlen.

Keine Grillerei ohne Brot. Bei uns natürlich auch – erst kürzlich habe ich ein lustiges Diagramm gesehen – man isst beim Grillen hauptsächlich Brot mit Dip’s in der Wartezeit auf Fleisch, Gemüse und Leckereien vom Grill. Geht uns natürlich auch so – ist aber mit heimischen Brotsorten von Eat the Ball® auch total in Ordnung. Unser Liebling: die Vollkorn-Multilinie, die wir mit einem klassischen und einem Veggie Burger grillabend-tauglich gemacht haben.

Getränke: an heißen Sommertagen lieben wir erfrischende Spritz-Getränke. Absolut angesagt 2017: Basilikum Zitronen Sprizz – ein erfrischender Drink für den Pool. Dazu passt auch das sommerliche Marillentriffle im Glas aus leichtem Biskuit mit fruchtiger Marmelade und Sommerfrüchten.
Für die Kinder als gesunde Erfrischung servieren servieren wir kühlen Eistee.

Um die Party richtig in Schuss zu bringen, genießen die Erwachsenen fruchtige Melonen Eis Pops mit Schuss, die für die Kinder auch mit Orangensaft statt Rum zubereitet werden können.

Mit diesen Rezepten und Ideen wünschen wir euch viele laue Grillabende am Pool oder am See!

.s. cookingCatrin