Zutaten

500 g Spaghetti {dünne Spaghetti}

60 ml Olivenöl

4 Knoblauchzehen {grob zerdrückt}

3 TL schwarzer Pfeffer {grob gemahlen}

2 EL Butter

180 g guter, salziger Parmesan {frisch gerieben}

Salz

1 EL Chiliflocken

Anzeige

Yummy, yummy, yummy – was wir euch hier vorstellen, ist wortwörtlich einfach „yummy“! Wie ihr vielleicht wisst, haben wir ein Faible für Kochbücher. Wir lieben es einfach, diese durchzuschmökern und uns Inspirationen für neue, ausgefallene Rezepte zu holen sowie Rezepte aus Büchern nachzukochen und nachzubacken. Heute stellen wir euch hier ein ganz besonderes Exemplar vor: Yummy Books von Cara Nicoletti {erschienen beim Suhrkamp Verlag} wurde als ganz neues Konzept unter den Kochbüchern umgesetzt. Und wie schon erwähnt – dieses Buch ist echt yummy! „In 50 Rezepten durch die Weltliteratur“ geht es hierbei – denn das folgenden Szenario kennen wir vermutlich alle: beim Lesen eines Buches wird von einem saftigen Braten oder einer herrlich cremigen Pasta in Italien erzählt – und schon läuft uns das Wasser im Mund zusammen und der Magen beginnt zu knurren. Auch die Autorin Cara Nicoletti kennt diese Erfahrungen und hat sich so zu dem Buch inspirieren lassen. Wir haben uns das Buch angesehen und ganz genau unter die Lupe genommen…

Es fängt schon beim Format an – das wir echt toll finden! Yummy Books ist handlich und kompakt und kann so quasi theoretisch auch überall hin mitgenommen werden – finden wir super! Denn der Aufbau des Buches gleicht im Grunde einem Roman. Daher ist es dank des praktischen Formates zum Beispiel eine tolle Urlaubslektüre inklusive Koch-Inspirationen! Auch der erste Blick ins Buch {genau so wie der zweite, dritte,…} ist sehr sympathisch, denn hier reihen sich nicht nur Rezepte aneinander, sondern werden mit Moodfotos im Schwarz-Weiß-Look untermalen. Die Rezepte selbst sind in verschiedene Kategorien gegliedert: Kindheit, Jugend und Studium, Erwachsenenalter – hierbei lies sich die Autorin durch ihre erste Liebe, Verluste, Veränderungen im Leben und ihr Studium sowie die Arbeit in der Küche inspirieren und zeigt uns ihre liebsten Rezepte. Diese sind, wie man sich schon vorstellen kann, sehr vielseitig. Angefangen von Schokoeisbecher und Buttermilchpfannkuchen „Pipi Langstrumpf Style“, über Maisbrot aus der Pfanne mit Honigbutter, das perfekte weichgekochte Ei, Cherry-Pie und Pfefferminz-Eiscreme bis hin zu Donuts mit Geleefüllung, Crostini und Schokoladen-Eclairs. Ihr seht – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, und das ist auch genau das, was uns an dem Buch so gut gefällt. Vor allem die vielen Fleischgerichte sind ein Highlight, da die Autorin doch genau dafür bekannt ist. Das einzige, was wir uns noch wünschen würden, sind ein paar mehr Fotos bei den Rezepten… 😉

Wir haben es ausprobiert und zwei Rezepte aus dem Buch nachgemacht – zwei echte Klassiker in der Küche//Backstube. Zum einen haben wir uns für eine Pasta entschieden – weil, mal ehrlich, Pasta geht immer! Zum anderen gibt’s super-saftige Schokoladen-Cupcakes mit Pfefferminz-Buttercreme. Weil uns die Pasta so überzeugt hat, zeigen wir euch hier auch gleich das Rezept. Aber lest selbst…