Ein Baby ist eine der größten Veränderungen im Leben. Mit dem Weg zum Kind gehen auch diverse Veränderungen des weiblichen Körpers einher. Und damit sind (so sehr eine Schwangerschaft für die meisten Frauen schön ist) auch Veränderungen verbunden die man nicht nur schön findet. Oder wer hat Lust auf Gewichtszunahme, Wasser in den Beinen oder vielleicht auch noch Dehnungsstreifen am Bauch. Solange man schwanger ist geht´s ja noch aber nach der Schwangerschaft sehnt man sich in jedem Fall nach dem vielbesagten After Baby Body, der bitte möglichst dem Pre Baby Body angeglichen sein soll. Vor allem im Sommer gibt´s dann keine Ausrede mehr und es müssen ein paar Tricks her damit der Körper wieder Bikini-tauglich wird. Von Modelmaßen spreche ich gar nicht, sondern einfach von einem „ich finde meinen Körper im Bikini okay Body“. Darum musste bei mir ein Laufwagerl her und ich hab auch ein paar Punkte beachtet: Low Carb hat jeder schon mal gehört. Den ganzen Tag auf Brot zu verzichten finde ich auch schwierig, aber zumindest am Abend muss es nicht unbedingt Pasta oder Pizza sein. Eiweißreiche Lebensmittel und eine ausgewogene Nahrung mit Gemüse, Fisch und fettarmen Milchprodukten hilft mehr als man glaubt.

Viel trinken: mindestens zwei Liter Wasser pro Tag helfen für die Entwässerung der Haut, weniger Appetit und generell ein gutes Lebensgefühl. Tipp: Wasserflasche immer mitnehmen, so vergisst man nicht zu trinken. Wir haben immer eine Vöslauer Sport mit auf unseren Touren mit und für Matteo vor allem bei heißen Temperaturen unser unerzichtbares Vöslauer Baby.

Sport nach der Schwangerschaft ist so eine Sache. Du solltest deinem Körper die Zeit zur Regeneration geben die er braucht. Mein Tipp: beginne langsam und setzte die Rückbildungsgymnastik mit etwas Sport fort. Ein schnellerer Spaziergang kann auch mal in einen leichten Lauf übergehen. 15 Minuten laufen sind schon ein Anfang und werden deinem Körper guttun.  Auch ein Tipp – nicht zwingen, sondern mit einer Freundin ausmachen, dann macht eine kurze Sportrunde gleich viel mehr Spaß. Und wenn das Laufen zu anstrengend wird, eine kleine Gehpause einlegen und später weiterlaufen. Man muss ja nicht sofort wie Heidi Klum & Co. einen rekordfähigen Mega-Sport-Plan verfolgen, sondern man kann auch eine gute Mischung aus etwas Bewegung und gesunder Ernährung ohne Stress praktizieren. Auch ein wichtiger Tipp – nur nicht stressen lassen, denn Stress löst schlechte Laune aus und macht gleich noch weniger Lust auf Sport. Am besten hat es sich bei mir etabliert das Spazieren gehen mit einer kleinen Laufrunde zu ersetzen. Das kann dafür lieber die kleinere Runde sein, dafür mit etwas Bewegung.

Schaff dir dafür gleich ein gutes Outfit an. Das motiviert und damit macht Bewegung auch gleich viel mehr Spaß. Gute und stylische Sportoutfits müssen aber gar kein Vermögen kosten. Bei Tchibo gibt´s funktionale, hochwertige Sportsware zu fairen Preisen. Passend zu meinem Bob Gear Laufkinderwagen hab ich mir gleich das richtige Outfit in schwarz-weiß zusammengestellt. Dazu gehört eine knielange, super-elastische 3/4 Laufhose und ein leistungsfähiger, bequemer Sport-BH mit starkem Halt und hohem Tragekomfort. Damit bleibt alles wo es soll. Funktionsshirts mit oder ohne Ärmeln komplettieren das coole Sportoutfit für Laufen, Walken oder Wandern. Sollte dich doch mal der Regen überraschen – mein Tipp für dich und für´s Baby eine Sportjacke aus feinem Softshell in die praktische Transporttasche vom Wagen einpacken. So seid ihr beide bei allen Wetterumbrüchen bestens geschützt.

Aber nicht nur für dich selbst ist das richtige Outfit wichtig für unterwegs, sondern auch das Baby will richtig ausgestattet werden. Dabei ist Sonnenschutz unerlässlich. Daher drehen wir im Hochsommer keine Runde ohne Matteos sportliche Sonnenbrille, die seine empfindlichen Babyaugen vor Sonne und Insekten schützt. Unser Liebling: die CÉBÉ Kindersport Brille Kanga in stylischem hellbraun-hellblau gefunden bei (Meistertück – Brillen & Contaktlinsen). Die Junior Variante der weltbekannten Sportbrille mit stabilem Rahmmen und Gläsern aus Polycarbonat mit einer hochqualitativen Beschichtung. Diese sorgt für Entspiegelung und Kratzfestigkeit. Die CÉBÉ Kanga gibt´s in vielen Farben. Highlight: sie lässt sich mit einem Band am Babykopf befestigen.

Zum Anfangen lohnt es sich auch eine Minute zu Laufen und eine Minute zu gehen. Für die richtige Straffung deines Körpers mach am Ende deines Trainings auch noch ein paar Stretching Übungen. Der Bob Gear Laufkinderwagen lässt sich dafür ideal als Sportgerät verwenden zB. für Ausfallschritte oder für Kniebeugen verwenden. Ab sechs Monate nach der Geburt sollte eine leiche Laufrunde auf jeden ohne Probleme machbar sein.

Das wichtigste in Kombination mit einem regelmäßigen Sportprogramm ist die richtige Ernährung. Vollwertig, ausgewogen und leicht. Auch wichtig wenn du einmal über die Stränge geschlagen hast gib nicht gleich auf, sondern bleib grundlegend dran. Andere Sportarten die sich neben Joggen nach der Geburt eignen sind: Pilates, Schwimmen, Inline-Skaten aber auch leichtere Trainingsprogramme für Rücken und Bauch. In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß draußen und

.s. cookingCatrin & Matteo