Zutaten

Für die Apfel-Galette:

500 g Mehl

50 g Zucker

1 Prise Bad Ischler Kristallsalz

250 g Kalte Butter

3 Eier

3-4 Äpfel

1 TL Zimt

Für das Salzkaramell:

100 g Zucker

25 g Butter

120 ml Schlagobers

1 TL Bad Ischler Salzzart-Flocken

Für die Garnitur:

Pekannüsse

Staubzucker

Einige Bad Ischler Salzzart-Flocken


Süß trifft Salzig – Apfel Galette mit Salzkaramell


Nicht nur weil wir einen Korb voller Äpfel in der Kuchl stehen haben, der verarbeitete gehört #nofoodwaste, auch und vor allem weil wir dem Duft von warmen Äpfel nicht widerstehen können, muss ich heute unbedingt die Backstube eröffnen. Lange überlegt wird nicht – schnell steht unser aller Favorit für das heutige Dessert fest: Apfel Galette mit Salzkaramell. Zugegeben, die Stimme unseres Sohnes Matteo hat die knsuprige Galette der Tatsache zu verdanken, dass eine Kugel Eis einfach herrlich in Kombi schmeckt. Soll uns nur Recht sein – wir lieben den Klassiker mit frischen Äpfel und süß-salzigem Topping mit und ohne Eis.


Must Try – Salzkaramell


Das Salzkaramell machen wir natürlich selbst – bedarf ein wenig Fingerspitzengefühl aber schmeckt am Ende einfach umso besser. Süß trifft auf Salzig – Karamell ist ja schon herrlich, aber heute bei uns mit einem besonderen Twist. Salzkaramell heißt das Stichwort. Da will das Salz weise gewählt sein. Wir greifen zu außergewöhnlichem Salz für außergewöhnliche Köstlichkeiten. Die zarten, handgeschöpften Salzflocken von BAD ISCHLER Salzzart eignen sich hervorragend als exquisites Finishing-Salz für pikante und süße Speisen und machen unser selbstgemachtes Salzkaramell zum absoluten Must Try.