Wasser ist ein wahrer Alleskönner, ein Wundermittel, ja fast schon ein „Zaubermittel“ der Natur. Mit zahlreichen positiven Nebeneffekten ist Wasser nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Denn Wasser kann viel mehr, als nur Durst zu stillen. Damit die positiven Effekte eintreten, muss man es aber auch trinken, eh klar! Hier gibt’s heute 10 Tipps und Tricks, wie ihr mithilfe von Wasser total gesund leben könnt.

1. Viel Wasser trinken!

Die alte Leier – trinkt genügend Wasser! Viele können es schon gar nicht mehr hören, aber es ist so wichtig für den Körper! 2-3 Liter Wasser am Tag sollte man immer zu sich nehmen, wer viel sportelt und dadurch viel schwitzt, bei dem darf’s sogar noch mehr sein. Denn gerade beim Schwitzen verliert der Körper Unmengen an Wasser und das muss natürlich wieder kompensiert werden – durch neue Wasserzufuhr. Aber auch im Büro vergiss man oft darauf, ausreichend zu trinken, daher sollte man sich am besten immer ein volles Glas Mineralwasser auf den Schreibtisch stellen, und wenn es leer ist, gleich wieder Nachschub holen. Mir hilft es auch immer sehr, wenn ich einen Strohhalm ins Glas stelle, denn dadurch trinke ich automatisch mehr! 😉 Also: nicht aufs Trinken vergessen!

2. Abwechslung muss sein!

Natürlich – immer nur Wasser zu trinken kann schon mal langweilig werden. Schon mal was vom Detox-Water gehört? Nein – dann wird es höchste Zeit! Detox-Water is gerade der Trend unter den Erfrischungs-Getränken. Und es ist super-einfach, denn ihr müsst euch nur ein Glas  oder eine Karaffe mit Wasser befüllen und dann Obst nach Belieben hineingeben. Wenn es ein paar Stunden durchzieht, schmeckts gleich noch viel besser! Mildes, prickelndes oder stilles Mineralwasser sorgen zusätzlich für Abwechslung. Besonders frisch und lecker sind Kombinationen aus Gurke & Zitrone, Orange & Heidelbeere oder auch Zitrone-Minze, Erdbeer-Minze oder eigentlich alles, was das Herz begehrt! Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt…;)

3. Detox – das Wundermittel

Unter den Begriff „Detox“ fällt nicht nur das fruchtige Wasser, zu einem echten Detox (deutsch: Entgiftung) gehört viel mehr dazu. Durch spezielle Lebensmittel und Kombinationen wie zum Beispiel Suppen, Smoothies und viel Gemüse werden dem Körper die Giftstoffe entzogen. Ideal sind für einen echten Detox Suppen, denn sie sind zwar flüssige Nahrung und somit sehr leicht verdaulich, bieten aber dennoch genügend Nährstoffe, wenn man nur die richtigen Zutaten verwendet. Diese drei Suppen sind ideal, wenn ihr einen Detox machen wollt, denn sie sind total gesund, ohne dabei an leckeren Geschmack zu verliern! Super für den Sommer: die Suppen können auch kalt genossen werden und zum Beispiel als Lunch im Glas ins Büro mitgenommen werden.

4. Rezept für Rote Rüben Detoxsuppe

Zutaten (2-3 Portionen)

850 g rote Rüben (geschält und vorgegart)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 TL Olivenöl

1/2 l Wasser

Saft 1/2 Zitrone

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin kurz anrösten. Die vorgegarten roten Rüben in kleine Stücke schneiden. Die gewürfelten roten Rüben hinzufügen und kurz mitrösten. Mit 1/2 l Wasser aufgießen und für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft hinzugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Rezept für Karotten Ingwer Suppe

Zutaten (2-3 Portionen):

3 Karotten

1 kleine Zwiebel

2 EL Olivenöl

1 Messerspitze Kurkuma

1/2 TL Chiliflocken

1 EL Ingwer (frisch gerieben)

500  ml Wasser

1/4 l Kokosmilch light

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Olivenöl erhitzen, das Gemüse mit den Gewürzen und dem Ingwer anrösten. Mit 500 ml Wasser aufgießen und für 30-40 Minuten köcheln lassen. Die Kokoksmilch hinzugeben, salzen, pfeffern und pürieren.

6. Rezept für Grüne Gemüsesuppe

Zutaten (für 2-3 Portionen):

3 große Zucchini

750 ml Gemüsesuppe

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Gemüsesuppe zubereiten. Das Gemüse waschen und grob würfeln. Das Gemüse in die Suppe geben und für ca. 15-20 Minuten köcheln, bis es weich genug zum Pürieren ist. Würzen und fein pürieren.

7. Stoffwechsel in Schwung bringen

Wohl jeder weiß, dass ein guter und funktionierender Stoffwechsel die Grundlage für ein gesundes Leben bereitstellt. Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, gibt es viele Möglichkeiten, eine davon – natürlich Mineralwasser. Viel trinken bedeutet auch automatisch einen besseren Stoffwechsel zu haben. Ankurbeln kann man das zum Beispiel, wenn man am Morgen (auf leeren Magen noch vor dem Frühstück) ein Glas warmes (!) Wasser mit ausgepresster Zitrone trinkt.

8. Schlank und straff mit Wasser

Einer der zahlreichen Nebeneffekte von Wasser ist, dass es wie ein „Jugendelixier“ wirkt. 😉 Wasser macht schlank und Wasser macht straff. Klingt nahezu utopisch, stimmt aber wirklich! Denn: Wasser wirkt wie ein Appetitzügler, wenn man genug davon trinkt. Daher sollte man auch vor jeder Mahlzeit 1 Glas Wasser trinken – und schon sinkt der Appetit und man isst automatisch weniger! Außerdem: Wasser „polstert“ den Körper von innen auf. Die Haut wird also aufgefüllt und viel straffer, wenn man über Jahre hinweg genügend Wasser trinkt.

9. Yoga & Entspannung

Entspannung muss sein, um ein gesundes Leben zu führen. Wenn man zum Beispiel einen stressreichen Job hat, kann es schon mal vorkommen, dass man sich so fühlt, als ob ein Burnout naht. Um dem vorzubeugen, hilft eine Sache ganz besonders: Yoga! Yoga ist nicht nur stoffwechselanregend, sondern zugleich auch tiefenentspannend und macht einfach glücklich.

10. Genügend Schlaf

Um den Körper gesund zu halten, helfen nicht nur ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Bewegung, sonder auch Schlaf. Dass Schlafen gesund ist, weiß man ja. Ein Erwachsener sollte pro Nacht um die 8 Stunden schlafen, um ausgeschlafen und fit zu sein.

Mit diesen Tipps und Ratschlägen ist es ganz einfach, ein gesundes Leben zu führen. Wenn man auch nur die Hälfte davon beachtet und ab und zu einen Detox-Suppen-Tag einlegt, kann man sich schon innerhalb kürzester Zeit wie „neu geboren“ fühlen, garantiert! 🙂

.s. Redaktion cookingCatrin