Bei uns herrscht derzeit das Wetterchaos schlechthin. Den einen Tag schneit es, am Tag darauf gibt’s wieder Sonnenschein und etwas mildere Temperaturen. Dass die Laune dann schwanken kann, versteht sich von selbst! Gerade dann sollte man sich bewusst überlegen, wie man mit Ernährung die Laune wieder etwas heben kann. Ganz einfach geht das – natürlich – mit gesunder und leichter Küche! Wir holen uns quasi den Frühling in die Küche, in dem wir Trends wie Low Carb, glutenfrei & Co. nachgehen. Und da sind wir auch schon beim Thema, denn: ich stelle euch heute meine aktuellen Favoriten im Bücherregal zur gesunden und leichten Küche vor.

Los geht’s mit einem genialen Buch von Donna Hay: life in balance: Frische, leichte Rezepte für gesunden Genuss{erschienen beim AT Verlag} zeigt uns frische und leichte Rezepte für besonders gesunden Genuss. Genau das, wonach wir suchen! Das Buch hat mich schon auf den ersten Blick begeistert, ebenso wie die Message dahinter. Laut dieser ist Balance das Geheimrezept für ein glückliches Leben. Ausgewogene Ernährung und gesunde Inhaltsstoffe stehen bei den Rezepten im Mittelpunkt. Die Aufbereitung des Buches ist toll – die großen Fotos machen sofort Lust aufs Nachkochen! Einige meiner Favoriten sind etwa das Spinatsoufflé mit Parmesan und Bananen-Buchweizen-Pfannkuchen {aus dem Kapitel Perfekter Start in den Tag}, die Blumenkohl-Pizza mit Mozzarella, Grünkohl und Zitrone, die Hühnerhackbällchen mit Zucchini und Feta und natürlich die Desserts; Buchweizen-Quinoa-Muffins mit Blaubeeren, Pfirsich-Kokos-Chia-Snacks und der Espresso-Cashew-Shake oder der Kakao-Mandel-Shake sind nur einige weniger der vielen, tollen Rezepte, die das Buch zu bieten hat. Mein Fazit: die Kombination aus gesunden und modernen Rezepten gepaart mit den tollen, rustikalen Fotos und der gesamten Gestaltung des Buches machen es zu einem echten Highlight im Kochbuchregal.

Hättet ihr gedacht, dass Pizza, Brötchen & Co. Low-Carb sein können? Ich nicht! Mein nächster Buchtipp beweist und aber genau das. Easy. Überraschend. Low Carb. – Das große LCHF-Kochbuchvon Bettina Matthaei {erschienen beim Becker Joest Volk Verlag} zeigt uns Rezepte der neumodernen LCHF-Ernährungsform {Low Carb High Fat} – ein Genuss ohne Verzicht! Beim Blick ins Buch wird man auch sofort überrascht; mit Rezepten, von denen man nie gedacht hätte, dass sie Low Carb und somit gesund sein könnten! Aber fangen wir mal vorne an: los geht’s mit allen wissenswerten Fakten rund um Carbs, Eiweiß und Fett, wieviel davon es täglich sein darf, in welchem Verhältnis man am besten kombinieren sollte und vieles mehr. Dann geht aber auch schon los mit den Rezepten. Brote {wie etwa LC-Quark oder LC-Sonnenblumenkernbrot}, Humus- und Aufstrich-Varianten, Fleisch-Rezepte {darunter Entenbrust mit Petersilienwurzelpüree, Burger inkl. Ideen für Saucen oder Zwiebelsteak}, Fisch-Rezepte {z.B. Lachs mit Avocado-Zucchini-Püree,  Seeteufel auf Senf-Schmorgurken} und die Klassiker Pizza {mit Bolognese oder Avocado}, Gnocchi {vegetarisch!}, Polenta, Waffeln und sogar Whoopie Pies, Trinkschokoladen und vieles mehr. Ein tolles Buch für alle, die gerne die Kohlenhydrate reduzieren und trotzdem keine Verlust im Geschmack eingehen möchten!

Die modernen Ernährungstrends haben schon dazugeführt, dass so mancher keine Gluten mehr verträgt – was wiederrum einen neuen Trend hervorgerufen hat: Glutenfreie Küche. Das Buch Garantiert glutenfrei genießenvon Birgit Irgang {erschienen bei Books 4 Success} zeigt uns einen Leitfaden mit 90 raffinierten Rezepten aus der glutenfreien Küche. Glutenfrei muss nicht einen Verzicht auf Genuss mit sich bringen – im Gegenteil! Das Buch beweist uns, dass diese moderne Form der Ernährung beinahe alles zulässt, was eine Ernährung mit Gluten auch bietet. Ob Pizza, Kaiserschmarren oder Brötchen – all diese Gerichte können heutzutage auch schon glutenfrei zubereitet werden! Das geht mit diesem Buch ganz einfach. Step by Step Anleitungen und Fotos zeigen uns Rezepte, die sowohl mit als auch ohne Gluten toll schmecken, darunter: Zucchinibrötchen, Laugengebäck, Zwiebelkuchen, Karotten-Ingwer-Suppe, Quiche Lorraine, Cupcakes mit Beerenhaube und Füllung, Bienenstich-Törtchen, Mandelwaffeln oder sogar ganze Kuchen und Torten {darunter die Linzertorte, Karottenkuchen und Zwetschgenkuchen}. Das Buch zeigt uns nun keine wirklich neuen Rezepte, vielmehr altbekannte Klassiker, die es nun endlich auch in glutenfreier Variante gibt. Daumen hoch!

Kommen wir auch schon zum letzten Buchtipp für heute – der tanzt zwar etwas aus der Reihe, gehört für mich aber trotzdem zur gesunden und leichten Küche. Joghurt & Frischkäse: Das Kochbuch von Rose Marie Donhauser {erschienen beim Kneipp Verlag} gibt uns Einblicke in die Joghurt- und Frischkäss-Küche. Angeblich seien die Bulgaren Weltmeister in Sachen Langlebigkeit – weil sie vor allem auf Speisen mit diesen beiden Zutaten setzen! Ob das wohl stimmt? 😉 Wie dem auch sei, ich liebe Joghurt genauso wie Frischkäse, daher ist dieses Buch ein Muss für mich. Die Rezepte sind toll und alles andere als langweilig. Hier dürfen es schon mal Fruchtige Cupcakes mit weißer Schokocreme zum Frühstück sein! Weitere Favorites sind etwa:  Sauerkrautjoghurt zum Krustenbrot, Joghurt-Smoothie-Varianten, arabische Spinatsuppe mit Reis, Orangenspargel im Quarkblatt, Sesamkartoffeln mit Paprikajoghurt, Makkaroni mit Pistaziensauce, Joghurtterrine mit gemischten Beeren, Schokoladen Ricotta Eis oder Amaretti mit Frischkäse. Ich finde die Rezepte toll – wer hätte gedacht, wie vielseitig Frischkäse und einfaches Joghurt sein können?

Mit diesen Buchtipps wünsche ich euch einen gesunden, leichten und vor allem glücklichen Start in den Frühling!

.s. Redaktion cookingCatrin