Zutaten

350 g Langkorn Reis

2 Zwiebel

2 EL Butter

600 g Hühnerfilet

2 Karotten

100 g Babymais

2 Pfefferoni

100 g Bambussprossen

1 EL Currypulver

1 gestrichener EL gelbe Currypaste

Sojasauce

2 EL Butter

300 g Kokosmilch

Salz, Pfeffer

Curry ist viel mehr als nur ein Gewürzpulver, das sogar aus 30 Einzelgewürzen besteht. Der Name „Curry“ bedeutet eigentlich „Sauce“, deswegen sind die Gewürze im Currygericht auch so wichtig. In Indien gilt Curry als ein traditioneller Eintopf aus Fleisch, Fisch und/oder Gemüse und auch bei uns ist diese Speise sehr beliebt.

Hühnercurry

Dieses Hühnercurry Rezept ist ein echter Klassiker, der der ganzen Familie schmeckt. Das wärmende Currygewürz macht das Gericht gerade jetzt an kalten Herbsttagen zu einem echten Topfavoriten bei uns. Das Hühnercurry Rezept besteht aus asiatischem Gemüse, wie Bambussprossen, Karotten und Mais, das man auch in der kalten Jahreszeit leicht bekommt.

Hier entlang zu


Curry Rezepten