Zutaten

Teig {Nudel-/Pastateig}:

500 g Mehl {glatt}

250 ml Wasser

3 EL Öl

etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Topfen-Erdäpfel-Füllung:

250 g Erdäpfel

1 Zwiebel

250 g Bröseltopfen {alternativ Cremetopfen}

wenig Minze {gehackt}

1/4 Bund Petersilie

etwas Zitronenthymian {gehackt}

Salz & Pfeffer

Moderne Füllung:

1 Schnitte Butter

2 Zehen Knoblauch

100 g Spinat {blanchiert}

60 g Erdäpfel {gekocht}

100 g Fetakäse

1 EL Topfen

Salz & Pfeffer


Kärntner Kasnudl


Die Nationalspeise Kärntens! Kärntner Kasnudl leichter und moderner interpretiert und schnell gemacht. Viele trauen sich nicht an den Klassiker aus Kärnten heran. besonders das „Krendeln“ kann nicht jeder – kein Grund zur Sorge! Wir zeigen euch eine leichtere, abgewandelte Variante mit zweierlei Füllung.

Das Wichtige, wenn man Nudelteig selbst herstellt, ist das Equipment. Der Teig ist mit einer starken Küchenmaschine wie der Kenwood Chef Titanium mit dem Knethaken blitzschnell gemacht. Anschließend den Teig leicht bemehlen und mit der Kenwood Pastawalze zu gleichmäßigen Teigsträngen weiterverarbeiten, füllen und fertig ist ein herrlich lockerer Teig!

Der Nudelteig ist ein Grundteig für alle Sorten gefüllter Pasta wie z.B.: Ravioli, Tagliatelle oder ähnliche. Er lässt sich je nach Belieben modern oder traditionell füllen.