Zutaten für 4 Portionen

200 ml Milch

5 Eigelb

100 g Zucker

3 TL Kotanyi Honiglebkuchen Gewürzmischung

1 Messerspitze Kotanyi Glühweingewürz

300 ml Schlagobers (Sahne)

Für die Rotweinbirnen

4 Birnen

600 ml Schlumberger Cabernet 2011

20 g Kotanyi Bourbon Vanillezucker

70 g Zucker

2 – 3 Kotanyi Zimtstangen ganz

1 Orange

Zubereitung Parfait:

Die Milch langsam erhitzen (Achtung koch leicht über). Nach einmaligen Aufkochen vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Eier trennen. In einem Topf Wasser erhitzen. Eine Glasschüssel über das kochende Wasser stellen und die Eigelbe mit Zucker und Milch über dem Wasserbad mit einem Schneebeesen aufschlagen bis eine dicke Creme entsteht Das Lebkuchengewürz einrühren. Das Schlagobers schlagen (nicht zu steif) und unter die Eier-Milch-Mischung geben. Vom Wasserbad nehmen und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Die kühle Creme mit dem geschlagenen Schlagobers verrühren. In kleine Förmchen füllen und für mehrere Stunden (mindestens 4) am besten über Nacht im Gefrierfach einfrieren.

Die Orangenschale abreiben. Den Rotwein mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Zimtstangen langsam aufkochen. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, den Strunk dranlassen. Den Wein nach dem Aufkochen vom Herd nehmen und die Birnen darin ca. 5 – 10 Minuten ziehen lassen.

Das eisgekühlte Parfait mit den warmen Rotweinbirnen servieren. Dafür etwas antauen lassen. Nach Wunsch mit etwas gerieben Lebkuchen garnieren.

Zum gesamten Weihnachtsmenü geht´s hier:

Rosé Secco Risotto mit provenzalischen Garnelen

Glasiertes Balsamico-Honig Hendl mit mediterraner Walnuss Kräuterpolenta

Austrianshop