Editors Picks November


Die Weihnachtszeit ist eine Zeit zum Wohlfühlen! Gemütliche Stunden zu Hause, Zeit mit den Liebsten verbringen – da gehört für uns die traditionelle Eröffnung der Backstube definitiv dazu. Als Backfans wissen wir, gewisse Dinge dürfen für eine erfolgreiche Backsession nicht fehlen. Daher stellen wir euch hier neun Lieblingsteile vor, mit denen ihr in eurer Backstube richtig beraten seid.


Willkommen in der Backstube –  Must Haves für alle Naschkatzen


Los geht´s mit unseren liebsten „Willkommen in der Backstube“ – Must Haves:

        1. Bringt Kinderaugen zum Leuchten – Die Kleinen ganz groß. Gemeinsam mit Mama die Backstube rocken ist wohl eine der schönsten Weihnachtstraditionen. Viel cooler noch wird diese Tradition ausgerüstet mit Mini-Teigrolle und Spatel, für kleine Kinderhände gemacht, coolen Ausstechformen und passender hübscher Keksdose von IHR.

        2. Für die bewussten Naschkatzen – Damit auch alle Fans der bewussten Ernährung Spaß am Naschen haben, einfach zu natusweet greifen. Die Zucker-Alternative natürlichen Ursprungs kann ganz unkompliziert den klassischen Zucker  1:1 ersetzen. Und nicht nur das, natusweet schmeckt auch als ob. Quasi gesund sündigen.

        3. Kaffeetanten und Naschkatzen aufgepasst – Ob mit cremigen Kaffee als Stärkung für alle Backfeen, mit Kakao oder Milch zum Tunken der frisch-aus-dem-Ofen-Kekse oder mit prickelndem Cocktail für den Mädlsabend – unsere Emaille-Tassen mit lässigem Print machen in jeder Situation eine gute Figur.

        4. Cremiger Kaffeegenuss – Bei der Eröffnung unserer Backstube darf cremiger Kaffee auf keinen Fall fehlen. Ob als Stärkung oder überhaupt als geschmacksgebende Zutat für Kaffee-Kekse, Brownies & Co. Die ENA 8 aus dem Hause Jura, liest Kaffeeliebhabern die Wünsche förmlich von den Fingerspitzen ab. Einfache Touchscreen-Bedienung, 12 ausgesuchte Spezialitäten, Trendprodukte wir Cortado oder Kaffee Barista. Intensives Aroma beim kurzen Ristretto oder Espressp, luftig-zarter Milchschaum dank Feinschaum-Technologie – Musik in unseren Ohren.

        5. Veganer Feenzauber aus Germteig – besonders für das Backen mit Kindern super praktisch. Kein abwiegen, kein patzen, eine Flasche, Gelingsicherheit und 100% Geschmack. Die Backmischungen von Stöber sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Aus einer Flasche Feenzauber entstehen ca. 12 Stück Feenzauber Weckerl, die perfekt zum Kaffee als süße Nachspeise passen!

        6. Traditioneller Genuss – genauso traditionell wie die weihnachtliche Bachstube sind auch die Rezepte aus dem Buch „Unser kulinarisches Erbe“ – erschienen im Becker Joest Volk Verlag. Regional, saisonal und traditionell – 94 Rezepte, die unseren Magen zum Knurren bringen. 

        7. „Die besten Weihnachtskekse“ – wie der Titel schon verrät, ein absolutes Muss für die kommende Backsession. 111 Rezepte, von klassischen Vanillekipferl und Zimtsternen bis hin zu kreativen Keksrezepten wie zum Beispiel Rosenblütenkipferl. Quasi die Keksbiebel – erschienen im EMF Verlag.

        8. Alles in Einem – Mit dem Combi-Dampfgarer von Miele hat man einen vollwertigen Dampfgarer, einen vollwertigen Backofen und ein vollwertiges Kombinationsgerät in einem! Dank der DualSteam-Technologie werden Lebensmittel schonend und gleichmäßig gegart. Zusätzlich stehen einem vielfältige Backofenfunktionen wie Ober- und Unterhitze, Intensivbacken, Grill oder Heißluft plus zur Verfügung, die eine individuelle Zubereitung der Speisen ermöglichen. Sein ganzes Können zeigt der Combi-Dampfgarer beim Combigaren – einer Kombination aus Feuchte und trockener Hitze, die insbesondere beim Backen und Braten perfekte Ergebnisse hervorbringt – verspricht feinsten Keksgenuss.

        9. Kunstvoller Adventsgenuss – Es ist tatsächlich ein kleines Kunstwerk, das hier Jahr für Jahr entsteht. Mehr als 100 Handgriffe sind nötig, bis ein einzelnes Exemplar des STAUD’S Adventkalenders die Werkstätte verlassen kann. Außen Kunstwerke der Wiener Moderne, innen genussvolle Überraschungen. 24 Staud´s Kreationen, von Marmeladen, über Röster bis zu Honig & Co., genießen und gleichzeitig gutes tun. Ein Teil des Erlöses wird an ausgewählte soziale Projekte gespendet, denn ist nicht die Weihnachtszeit auch die Zeit der Liebe und des Miteinanders?