Nussecken zählen in Deutschland und in Österreich zu den großen Klassikern am Keksteller. Den Belag kann man nach Belieben mit jeder Nuss-Sorte zubereiten und für die Verzierung kann dunkle Schokolade, Milchschokolade oder auch weiße Schokolade verwendet werden.

Zutaten: (für 1 Blech ca. 50 Stück, je nach Größe)

250 g Mehl

½ TL Backpulver

120 g Zucker

1 EL Vanillezucker

1 Ei

125 g Butter

4 EL Wasser

2 EL Honig

100 g Butter

100 g Zucker

200 g Mandeln, fein gehackt

200 g Haselnüsse, fein gehackt

ca. 150 g dunkle Schokolade

Zubereitung:

Die Teigzutaten zu einem Mürbteig verkneten und diesen im Kühlschrank mindestens 60 Minuten rasten lassen.
Für den Belag das Wasser mit Honig, Butter und Zucker aufkochen, die Nüsse zugeben und etwas abkühlen lassen.
Den Mürbteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, den Nussbelag darauf verteilen und bei 200 °C 25 Minuten backen.
Den noch warmen Kuchen in Dreiecke oder Rauten schneiden.
Die geschmolzene Schokolade in ein Plastiksackerl geben, ein ganz kleines Loch in eine der Ecken schneiden und die Schokolade in dünnen Fäden auf die Nussecken spritzen (am besten gleich nach dem Schneiden noch auf dem Blech).

Wunderschöne Keksdose mit Wildtierprint & goldene Servietten gefunden bei {www.IHR.de}.

.s. cookingcatrin

nussecken