Ostern in rot und klassischem, gesticktem Tischtuch mit traditionellen Elementen – kennt  man. Finden wir zwar schön aber gar nicht mehr zeitgemäß. Darüber freuen wir uns beim traditionellen Besuch bei Oma zur Osterjause, aber nicht daheim. Denn hier bringt das kreative Style Team aus der Küche und dem Blumenladen mit Foodbloggerin cookingCatrin & Isabella Floristik den Frühling auf den Tisch.

Das heurige Stylecredo zu Ostern lautet: Grau & Pastell || Modern & traditionell

Unser Ostertisch kommt in den Trendfarben daher. Ohne Pastelltöne geht 2016 gar nichts. Damit diese noch besser zur Geltung kommen haben wir ein helles Grau als farbliches Pendant gewählt.

Traditionell & Modern

Zur familiären Ostertafel darf es was besonderes sein. Handgefertigtes Traditionsgeschirr von Gmunder Keramik. Hier haben wir uns für die stylischen aber trotzdem klassischen Serien grauer Hirsch und blau geflammt entschieden. Diese harmonieren nicht nur farblich, sondern spannen wieder den Bogen zwischen Tradition und Moderne. Auch hier darf ruhig Abwechslung am Tisch herrschen und jeder Platz unterschiedlich gedeckt sein. Dazu passen hellblaue Tassen und Teller, die entweder dekoriert werden können oder in einem der Platzarrangements landen {Teller & Tasse in blau gefunden bei www.stielreich.at} So kann sich jeder Gast seinen Lieblingsplatz aussuchen. Unbedingt auf hochwertiges Besteck achten. Mit der WMF Serie Atic {gefunden bei wmf.com | Erhältlich in WMF Shops in Österreich} kommt Stil auf den Tisch. Besonders edel wird´s mit Stoffservietten in grau-weiß gestreift {gefunden bei Ihr.eu}.

Abwechslung und ein bunter Mix gilt auch für Lunch- und Papierservietten. Egal ob in reduziertem Grau mit der Aufschrift „Frohe Ostern“ oder  in klassischem Karo (natürlich in Pastellfarben) sowie als wunderschöne, farblich abgestimmte Motiv-Servietten mit Osternest und Eiern {gefunden bei Ihr.eu und babyoments.at}.

Rustikale Kerzenständer in weiß und Braun aus Echtholz {gefunden bei Ihr.eu} sorgen für eine gemütliche Stimmung. Darauf lassen sich Kerzen oder kleine Vasen platzieren. Auch Porzellan Häschen finden dort einen Ehrenplatz. Der große Osterhase am Tisch hat sein Nestchen in einer Vintage Kiste gefunden und lugt hinter einem Osternesterl mit frischen Blumen und rosa Hasenkollegen hervor.  Vintage Milchkannen aus Emaille {gefunden bei Riess} lassen sich toll als Vasen für einen frühlingsfrischen Wiesenblumenstrauß verwenden. Ein gelbes Arrangement landet in der stylischen Kanne {gefunden bei Stielreich.at}. Für die Milch im Kaffee sorgt die zuckersüße Gmundner Milchkanne.

Rezepte – das kommt auf den Ostertisch!

Erdäfpel Topfen Strudel

Mexikanischer Oster-Brotpudding

Schottische Eier

Germteigmännchen

Rhabarber-Smoothie

Geschmorte Lammkeule

Oster-Reis-Torte

Schoko-Osterlamm

Zweigerln, Federn & Blumen

Ostern, Frühling, Palmkatzerln und Blüten gehören zusammen. Während die Kids im Garten nach Geschenken und dem Osterhasen suchen, holen wir den Frühling auf den Tisch. Die frühlingsfrischen Farben und Naturmaterialien schaffen einen gelungenen Kontrast zum grauen Untergrund.  Mit Blumen und blühenden Zweigen (die dekoriert und behangen werden) sowie mit Palmkatzerln kommt die Sonne ins Haus. Zu Ostern geht nix ohne: Tulpen, Narzissen und Osterglocken, die sich bei uns mit Rapunzeln, Margeriten und grün vereinen. Auf Zweigen lassen sich auch leere Eierschalen hängen die als Mini Blumenvasen dienen. Auch Ausstecher in Lamm- oder Ostereiform können aufgehängt oder am Tisch platziert werden. Damit erfüllen die gleich einen doppelten Sinn {gefunden bei babymoments.at}
Besonders süß: Mini Eier Vasen. Diese kommen auch Stielecht im verzierten Eierkarton auf den Tisch.  Zwischen Vasen, Blüten und stylischen Küchengeräten {von Riess Emaille} tummeln sich zuckersüße Osterhasen mit Botschaften in Pastell Tönen die zum Nesterlsuchen einladen {gefunden bei Babymoments.at}.

DIY Tipp für Vasen: Wasserflaschen mit farblich passendem Stoff bekleben und einzelne Blüten mit etwas grün und Palmkatzerln darin einfrischen.

Federn und Eier dürfen nicht fehlen. Auch hier schaffen wir mit Wachteleiern und Federn in den Farben grau, weiß, braun und schwarz Kontraste.  Besonderes Highlight: ein blütenweißer Federkranz an der Sessellehne.
Federn, Eier und grün kommen auch zum handgebundenen Mini Oster Kranzerl der am Tisch oder auf der Sessellehne fixiert oder am Tisch platziert werden kann.

Oster-Deko-Tipp von Isabella Floristik

Tischdekoration selbst gemacht. Wir brauchen einen Eierkarton, Federn, Wacheleier, ausgewaschene Eierschalen, Bänder, Frühlingsblumen.´ Der Eierkarton dient als unsere Basis und kann Natur oder auch einfarbig bemalt werden.

CFB_1093

Nun geht es mit dem dekorieren los, Einfache, ausgewaschene Eierschalen dienen als Gefäße um Blumen ein zu frischen oder ein zu pflanzen, wie ich es mit der Kresse gemacht habe. Es könnten auch kleine Traubenhyazinthen oder mini Primel eingepflanzt werden. Entscheidet Ihr euch für eine Dekoration mit  Schnittblumen nicht auf das Wasser in den Eierschalen vergessen! Ganz nach eigenem Geschmack und dem Farbstil von zu Hause kann nun mit Bändern, Spitze, Federn zart dazu dekoriert werden. Lustig sieht es aus wenn sich die Blumen in unterschiedlichen Höhen in der Eiertacke tummeln. Dazwischen können auch Kerzen reingestellt werden, für Ostern optimal eierförmige Kerzen! Zu Ostern darf es ruhig ein wenig bunter sein, jeder freut sich auf die frischen Farben in der Natur. Ich würde mich jedoch auf 3 Farben einigen damit der Tischschmuck nicht zu unruhig wird!

Mit diesen Ideen kommen Gäste und Familie besonders gerne und sogar der Osterhase höchst persönlich wird hier gerne Platz nehmen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Dekorieren und freuen uns wenn ihr uns auch mit Inspirationen von euren Osterdekos und Tischen versorgt!

eure cookingCatrin (mit Isabella Floristik)