Diese zuckersüße Osterhasentorte mit Kokosgeschmack geht sehr einfach, sieht am Ostertisch oder Buffet toll aus. Diese Ostertorte in Hasenform ist sehr schnell gemacht, sieht aber raffiniert aus.

Zutaten:

160 g Butter

200 g Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

4 Eier

1/8 Liter Milch

450 g Mehl

1 Pkg. Backpulver

Für die Creme:

500 ml Schlagobers

120 g Mascarpone

Saft einer Zitrone

3 EL Zucker

1/2 Pkg. Rumaroma

200 g Kokosraspeln

Zubereitung:

Die Butter schmelzen. Mit dem Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine schaumig rühren. Die Eier hinzufügen. Zum Schluss das Mehl, die Milch und das Backpulver einrühren. Mehrere Minuten aufschlagen.

Den Rührteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. 45 – 50 Minuten bei 175 ° Grad backen.

Das Schlagobers steif schlagen. Mascarpone und Zucker einrühren.

Für die Hasenform: die ausgekühlte Kuchenform in der Mitte in zwei gleich große Teile schneiden. Einen Karton als mit Backpapier überziehen und etwas Creme auf dem Karton verteilen. Den Kuchen mit den Schnittflächen nach unten „ankleben“ und mit den Innenflächen mit Creme bestrechen und aneinanderkleben. Auf einer Seite mittig 2cm einschneiden. Ein halbrundes Stück abschneiden und als „Blume“ an die andere Seite mit etwas Creme ankleben. Rundherum mit Creme einstreichen und mit Kokosraspeln bedecken.

Aus weißem und rosa Tonpapier Ohren ausschneiden. Mit Klebestreifen auf Schaschlickspießen fixieren und als Hasenohren fixieren.

.s. cookingCatrin

CFB_5153-WEB