Zutaten

Für den Biskuit-Teig:

4 Eier {Größe M}

100 g Mehl

½ Pkg. Backpulver

100 ml Öl

Salz & Pfeffer

50 g Kürbiskerne

Für die Bärlauch-Gemüse-Creme:

1 Karotte

½ Salatgurke

¼ Bund frischer Bärlauch

150 g Naturjoghurt

250 g Topfen

Kräutersalz & Pfeffer

Für die Garnitur:

1 Pkg. Loidl Salami

1 – 2 Pkg. Loidl Salami Pralinen

Cherry Tomaten

1 gelbe Paprika

Frische Kräuter


würzig fein – pikante Törtchen mit Bärlauch Creme


Heute eine Rezeptidee für alle Backfeen die gerne pikant naschen – pikante Törtchen mit Bärlauch-Creme. Weil Biskuitteig so viel mehr kann, interpretieren wir ihn heute neu. Als würzige, kleine Törtchen mit feiner Gemüse-Creme und zarter Salami garniert sind unser pikanten Törtchen perfekt zum Brunch, als Fingerfood auf deiner Gartenparty oder als Vorspeise für eine romantisches Dinner zu zweit.

Beim Biskuitteig verzichten wir auch den Zucker und verfeinernt stattdessen mit gehackten Kürbiskernen. Die Topfen-Joghurt-Creme wird nicht mit Vanille sondern mit fein geraspeltem Gemüse und frischem Bärlauch kombiniert und garniert wird nicht mit frischen Beeren und Schokoglasur sondern mit Salamispezialitäten von Loidl. Besonders edel sind die beliebten Salami-Pralinen. Sie reifen mehrere Wochen unter der strengen Aufsicht des Salamimeisters heran. Durch die sorgfältige Naturreifung entsteht eine feine Schicht Edelschimmel, welche die Salami umhüllt und sie zu einer Gaumenfreude für viele Anlässe macht. Demnach ideal für unseren Muttertags-Brunch – denn für Mama kommt nur das beste auf die Teller.


DIY – Salamiherz


Als kleine liebevolle Geste zeichnen wir mit den Salami-Pralinen ein Herz für Mama. Dafür die Pralinen als Herz auf einen Teller aneinanderreihen und optional mit Gewürzen füllen. Eine süße Idee für den Muttertag – als kleine Aufmerksamkeit und gleichzeitig thematisch passender Hingucker am gedeckten Muttertagstisch.