Zutaten (können praktisch in der Tasse (ca. 200 ml) gewogen werden und man braucht keine Waage):

1/2 Tasse Öl

1/2 Tasse Milch

3/4 Tasse Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Tasse Haselnüsse

1 Tasse Mehl

1 Tasse Kakao

1 Pkg. Backpulver

4 Eier

150 g Mascarpone

250 g Schokoladenglasur

Zubereitung:

Das Öl mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend die Eier nach und nach hinzufügen. Haselnüsse, Mehl, Kakao und Backpulver einrühren. Zum Schluss die Milch einrühren damit der Teig etwas flüssiger wird. Den Teig in eine Kastenform füllen und 45 Mintuen bei 175 ° Grad Celsius backen.

Den Kuchen auskühlen lassen. In eine Schüssel zerbröseln und gut mit der Mascarpone vermischen (am besten mit den Fingern verkneten). Aus der Schokomasse Kugeln von ca. 3 cm Durchmesser formen. Eine Kugel zu einem Schlagenkopf formen. Die Teigkugeln auf einem Teller im Kühlschrank 1 – 2 Stunden durchkühlen lassen.

Die Schokoladenglasur nach Packungsanleitung schmelzen. Die Kugeln (am besten mit einem Holzstäbchen) in die Schokoglasur tunken, anschließend mit bunten Streuseln bestreuen. Auf dem „Schlangenkopf“ nach dem Glasieren Schokolinsen als Augen positionieren.

Servieren: Die Kugeln in Schlangenform beginnend mit dem Kopf auf einem Teller anrichten. Mit bunten Schokolinsen garnieren.

.s. cookingCatrin

CFB_1244-WEB