Zutaten

Für die Kiwitarte

100 g kalte Butter

75 g Zucker

1 Ei

180 g Mehl

80 EL Haselnüsse {gerieben}

Für die Füllung:

250 g  Mascarpone

200 g Joghurt

125 ml Schlag

Saft einer ml Zitronensaft

Mark einer Vanilleschote

70 g Zucker

Mark einer Vanilleschote

5 Zespri Kiwis SunGold

ein paar Brombeeren zum Garnieren

Minzblätter zum Garnieren

Für die Kiwi Smoothie Bowl:

3 Zespri Kiwis SunGold

100 g Naturjoghurt

100 Brombeeren

Anzeige

Zespri Kiwi SunGold on Tour!

Sonne, Strand und See – so sieht unser perfekter Tag im Sommer aus! Heiße Sommertage verbringen wir {hauptsächlich Wochenends oder an freien Tagen} am Liebsten im Freien und natürlich am See – begonnen vom feinen Sommerbrunch bis zum Sonnenuntergang am Steg. Gerade mit einem späten Frühstück aka Brunch fängt der Tag für uns perfekt an und hebt die Laune am Morgen sofort. Aus diesem Anlass zeige ich euch hier zwei Rezepte für einen besonders fruchtigen Brunch, der gerne mit Freunden und am liebsten am See genossen werden darf. Los geht’s mit einer cremigen Kiwi Smoothie Bowl. Für unsere Bowl verwenden wir ganz besonders Kiwis, nämlich gelbe. Das gibt’s? Ja – die SunGold Kiwi verdankt ihren Namen wohl der gelben Farbe, die sie optisch besonders schön macht. Die Zespri Kiwis sind außerdem noch fruchtiger im Geschmack als herkömmliche Kiwis und einfach köstlich-saftig. Als Verbraucherprodukt 2016 in der Kategorie „Produkt des Jahres“ kann die Kiwi dank eines saftigen Aromas und einer tollen Optik punkten und ist zudem eine echte Vitamin C Quelle. Perfekt gereift hat die Zespri Kiwi eine besonders dünne Schale und ist einfach zu verarbeiten – das kommt uns nicht nur für unsere Smoothie Bowl sehr gelegen, sondern auch für den zweiten Teil vom Brunch: eine knusprige Kiwitarte. Die sonnengelbe Tarte eignet sich perfekt für’s späte Frühstück oder auch einfach als Sommer-Snack für zwischendurch, da sie easy vorbereitet und später genascht werden kann – total unkompliziert! Und in der Zwischenzeit? Geht’s mit dem Tretboot über den See…