Zutaten

800 g bis 1 kg KARNERTA Smoked Pulled Beef

Für das gegrillte Gemüse:

2 kleine oder 1 große Zucchini

einige Blätter Salat

1 große oder 2 kleine Paprika {gelb oder rot}

Kräutersalz und Pfeffer

4 EL Olivenöl

1 – 2 EL Balsamico

4 Vollkorn Burger Brote oder Vintschgerl

Hausgemachte Cocktailsauce:

150 g Naturjoghurt

2 EL Leichte Mayonnaise

3 EL Ketchup

1.5 EL Cognac

Salz & Pfeffer {weiß}

Es ist der neue Trend im Sommer 2016 unter den Fleisch-Gerichten: Pulled Beef! Gezogen und nicht geschnitten heißt die Devise 2016 für Beef und Pork. Der Trend stammt ursprünglich aus Amerika – eh klar – und KARNERTA bringt den Trend nun endlich nach Österreich, denn bei KARNERTA gibt’s das beste Fleisch für Pulled Beef – es nennt sich Smoked Pulled Beef und es ist einfach göttlich – gezupft, nicht geschnitten, perfekter Geschmack und 100% aus Österreich! Feinstes Fleisch vom heimischen Rind wird dafür im Ofen gegart und danach nicht einfach in Stücke geschnitten, sondern mit der Gabel gerissen. Das schmeckt echt lecker und sieht auch lässig aus – somit gibt’s endlich wieder mal Abwechslung unter den Burgern. Wer nun denkt, dass das Pulled Beef was mit Fast Food zu tun hat, der irrt sich gewaltig! Hier steht vielmehr die Methode des Slow cookings im Fokus, also langsames Garen – mindestens 10 Stunden wird das Fleisch dabei bei niedrigen Temperaturen gegart und behält so den unglaublich feinen und leicht rauchigen Geschmack. Durch das Slow Cooking wird das Fleisch so weich, dass es sich ganz einfach mit der Gabel „zerzupfen“ lässt.