Zutaten

500 g Dinkelvollkornmehl

250 g Dinkelmehl

1 Pkg. Trockengerm, alternativ 1 Würfel frischer Germ

450 ml Wasser

1 gestrichener TL Salz

1 TL Zucker

50 ml Olivenöl

Grobkörniges Meersalz

80 g Cocktailtomaten

1 kleiner Brokkoli

3- 4 kleine, rote Zwiebeln {alternativ: 1 große rote Zwiebel}

1 – 2 Zehen Knoblauch

Einige Stängel Rosmarin

1 Pkg Wojnar´s Gourmet Brotaufstrich Ei {entspricht 150 g}

Für das Kürbiskern-Petersilienpesto:

1 Bund Petersilie

2 Knoblauchzehen

60 g Kürbiskerne

75 g Parmesan

75 ml bestes Olivenöl

Salz & Pfeffer


Italien trifft auf heimischen Genuss – Dinkel Focaccia mit Wintergemüse


Wieder mal zu Gast in der Cucina Catarina – wir reisen mit Proviant aus der Heimat. Verliebt in die italienische Küche {wer nicht?} gibt es heute einen echten Klassiker. Eine luftige Dinkel-Focaccia. Ihr wisst ja, rauf darf was schmeckt. Und weil es zuhause mindestens genauso gut schmeckt, darf es heute gerne ein Mix aus italienischen und heimischen Zutaten sein. Dafür greifen wir zu bestem Olivenöl {ein Mitbringsel aus unserem letzten Aufenthalt in Südtirol}, saftigen Tomaten und frischen Brokkoli als Basis. Kleine rote Zwiebeln und ein selbstgemachtes Petersilien-Kürbiskern-Pesto liefern die würzige Note. Und um ein cremiges Topping kümmert sich Wojnar. Mit dem Gourmet Brotaufstrich mit Ei liefert Wojnar einen beliebten Klassiker der auch auf unserer internationalen Dinkel Focaccia nicht fehlen darf.


Snackification – Foodtrend 2021


Unsere Focaccia schmeckt ideal zu einem Salat, zur italienischen Jause oder im Winter herrlich zu einer cremigen Ofentomatensuppe. Oder, meine liebste Kombi, mit einem Glas Wein entspannt auf der Couch.

Einer der Foodtrends im heurigen Jahr ist „Snackifikation“. Essen, wann und wo es beliebt. Da liegen wir mit unserer Dinkel Focaccia genau richtig. Denn diese schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt mindestens noch genauso gut wie direkt frisch aus dem Ofen.