Zutaten

300g Rinderfilet

1 kleine Essiggurke

1 EL Kapernblüten

1 Eidotter oder 1 EL Olivenöl

2-2 1/2 EL Ketchup mild

1 EL Sarepta-Senf

Chiliöl oder getrockneter Chili aus der Mühle

1 EL Worcestersauce

Salz

2 Tl Cognac

Weissbrot

Lauch- oder Zwiebelringe

„Der Kochtopf hält die Familie zusammen“. So lautet das Motto eines ganz besonderen Buches, welches ich euch heute vorstellen darf. In der Familie von Claudia Hütthaler war das gemeinsame Essen schon immer etwas Besonderes und die Hauptmahlzeiten wurden und werden dafür genutzt, die Geschehnisse des Tages Revue passieren zu lassen, denn „am Küchentisch tauscht man sich aus“. Es soll Spaß machen, sich zu überlegen, was man kocht und hierbei ist Abwechslung für Claudia Hütthaler das A und O.

Claudia Hütthaler ist auch Teil des Familienbetriebes Hütthaler. Der Betrieb aus Schwanenstadt veredelt bereits seit vier Generationen beste Fleisch-, Wurst- und Schinkenprodukte und ist seit kurzem auch im neuen Onlineshop präsent. Erfahrung, Qualität und das Fachwissen der Fleischermeister werden dabei mit modernster Technik und Liebe zum Detail kombiniert. Tradition, Qualität und Regionalität stellen die Grundsteine für den Betrieb dar. Das spiegeln auch die Essenstraditionen in der Familie wieder, denn angepasst an die Jahreszeiten landen in der Familie Hütthaler stets regionale, saisonale und qualitativ hochwertige Produkte im Topf und auf dem Tisch. Für Inspirationen in der Küche hat die Buchautorin aus dem Familienbetrieb Hütthaler schon immer gerne in Kochbüchern geschmökert, Hausmannskost stand dabei stets an oberster Stelle. Mit der Zeit schlichen sich aber immer mehr Einflüsse aus der mediterranen Küche ein, aber auch Marmeladen, Kuchen und Eingelegtes werden im Hause Hütthaler schon längst selbst hergestellt. Die Leidenschaft zum Kochen wollte die Buchautorin nicht für sich behalten und so hat Claudia Hütthaler ihr eigenes Kochbuch verfasst: „Fleischverliebt. Familienrezepte von Claudia Hütthaler“.

Das Kochbuch kommt im eleganten Stil daher und ist schlicht im Design und nicht zuletzt aufgrund der Bilder sehr ansprechend. Aufgeteilt in die Kategorien Vorspeisen & Appetizer, Kalb, Rind, Schwein, Geflügel, Lamm und Kalte Platte bietet das Buch eine breite Palette an Fleisch-Rezepten und Beilagen dazu. Hier kommt man sowohl um Klassiker der Fleischküche als auch um moderne Rezepte nicht herum: Vitello tonnato, Kalbsrahmbeuscherl, Tafelspitz, Lammkoteletts in Kräuterkruste oder Mediterranes Hendl. Die Auswahl an Rezepten ist groß und abwechslungsreich, denn hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Rezepte reichen von echter Hausmannskost über mediterran bis hin zu neumodernen Appetiezrn wie Speckstangerl oder Zwiebeltörtchen. Aber auch Rezepte für Antipasti, eingelegten Knoblauch und Marmeladen-Variationen sind im Kochbuch enthalten.

Besonderen Wert legt die Kochbuch-Autorin neben der Qualität der Produkte auf die Zubereitung. Gerade berufstätige Menschen haben oft wenig Zeit, zu kochen. In „Fleischverliebt.“ findet man daher viele Gerichte, die in einer halben Stunde fertig sind – und der ganzen Familie schmecken. Und das ist auch das Ziel des Buches: es soll die Rezepte der ganzen Familie schmackhaft machen, es soll modern sein und es soll Spaß machen.

Das Buch ist liebevoll gestaltet und ein echter Tipp für alle, die gerne Fleisch essen. Mit „Fleischverliebt“ werden die Ideen in der Küche nie wieder ausgehen. Mann muss sich nur heranwagen an das Fleisch und auch bereit sein, ab und zu etwas Neues auszuprobieren, dann wird man dieses Buch lieben. Und weil uns das Buch ebenfalls so gefällt, haben wir unser Lieblingsrezept gleich nachgekocht.