Zutaten

700 g Kraut {je nach Geschmack Rot- oder Weißkraut}

1 Zwiebel

1 Pkg Recheis Goldmarke Fleckerl {entspricht 500 g}

200 g Innviertler Schinken | Surspeck

1 EL Butter

100 ml Gemüsesuppe

1 gestrichener TL Kümmel

Salz & Pfeffer

Petersilie für die Garnitur


Aus Oma`s Rezeptefundus – Krautfleckerl


Ganz nach dem Motto „aus Oma´s Rezeptefundus“ starten wir das neue Jahr heimisch-traditionell. Ein echter Klassiker im Winter und beliebt bei der ganzen Familie ist die Fleckerlspeis. Die Recheis Fleckerl lassen sich wunderbar in der typisch österreichischen Küche verwenden. Ob in Kombination mit Kraut, Schinken oder als Auflauf. So könnt ihr euer liebstes Fleckerlgericht besonders genießen. Unser liebstes Fleckerlgericht sind definitiv die Krautfleckerl mit Innviertler Schinken.

Krautfleckerl. Traditionell und doch kommen sie nie aus der Mode. So wie auch der österreichische Teigwarenexperte Recheis und seine Bundesländer-Kampagne. 9 Bundesländer, 9 modern interpretierte österreichische Klassiker. Von Vorarlberger Hörnle Auflauf über den Altwiener Suppentopf.  Oder süße Mohnmascherl mit Wachauer Marillenmus? Wir kosten uns gemeinsam mit Recheis durch die österreichische Küche.


Zu Gast im Innviertel


Heute zu Gast in Oberösterreich im Innviertel. Es kommen würzige Krautfleckerl mit echtem innviertler Schinken auf die Teller. Mit nur wenigen Zutaten ist der Hauptspeisen klassischer schnell zubereitet. Und lockt dabei Jung und Alt an den Tisch. Während das Kraut schön saftig fein gedünstet sein soll, schmecken die Fleckerl bissfest am besten. Die Zutaten für Österreichs beste Nudeln kommen zu 100 % aus Österreich. Denn der Hartweizengrieß wird sorgfältig von österreichischen Vertragsbauern angebaut und mit kristallklarem Wasser aus dem Naturschutzgebiet Karwendel zu einem Nudelteig verarbeitet. Die Beigabe von drei österreichischen Eiern aus AMA zertifizierten Betrieben ist das Geheimnis für einen unvergleichlichen Nudelgenuss. Heute wie damals.