Zutaten:

Für den Boden

6 Eigelb

6 Eiweiß

150 g Zucker

150 g geriebene Mandeln

30 g zerbröselte Biskotten (habe Vollkorn Biskotten verwendet)

1 Pkg. Backpulver

50 g Schokostreusel

Für die Fülle

500 ml Schlagobers

200 ml Sahne

1 Pkg. Vanillezucker

50 g Latte Macchiato Pulver (Instant)

2 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Für den Boden:

Eine runde Kuchenform (26cm) einfetten und den Backofen auf 160 Grad Celsius oder 175 Grad Celsius Ober/Unterhitze vorheizen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Mandeln, Biskottenbrösel und Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiweiss steif schlagen und mit den Schokostreuseln unter die Masse heben. Den Teig in die vorgerichtete Form füllen und 40 Minuten backen. Im Backofen auskühlen lassen. Vom Tortenboden einen ca. 1 cm dünnen Deckel abschneiden und zerbröseln.

Für die Creme:

Den Schlagobers mit dem Vanillezucker und dem Latte Macchiato Pulver zu einer festen Masse aufschlagen. Die Sahne aufschlagen und gut vermischen. Einen Tortenring um den Tortenboden geben und die Fülle auf den Tortenboden streichen. Anschließend mit den Teigbröseln bestreuen. Die Mandelblättchen ohne Zugabe von Fett anrösten, auskühlen lassen und auf die Torte streuen. Mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker fein bestreuen.

Tipp: Den Tortenboden am Vortag zubereiten, damit die Tortenbrösel knusprig sind. Wer mag kann alternativ Cappuccino oder Eiskaffee Pulver verwenden.

.s. cookingCatrin