Zutaten

60 g Nüsse {Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse je nach Geschmack}

250 g Haferflocken

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Quinoa

3 gehäufte EL echter Kakao

2 EL Honig

80 g Kokosöl

1 TL Vanillesirup

Anzeige
Mal ganz ehrlich {vor allem unter uns Mamas} – wie oft nehmt ihr euch bewusst Zeit für euch selbst? Wenn ich in mich gehe – dauert auch nur ganz kurz versprochen – muss ich zugeben, dass ich das quasi NIE mache. Ich war und bin ja immer ein hektischer Mensch, der Trubel, Veränderung und vor allem Dynamik liebt. Spätestens seit der Eröffnung unseres Kochstudios {die Kuchl} hab ich mir noch ein bisschen mehr Dynamik ins Haus geholt – gut so! Hier wird gebacken, gefilmt, fotografiert, gekocht, gelacht und im Anschluss leider auch geputzt. Mit Kind und Kochstudio, Mann und Blog – ja da bleibt ca. eine Millisekunde pro Tag für mich selbst. Langeweile, ach du schöne Langeweile, wo bist du hin. Man kann ja nicht alles haben, oder? Jetzt aber genug gejammert – wir alle kennen das – das Leben läuft einem {spätestens mit eigenen Kindern}, wie die Kinder und die Zeit ständig davon. Daher nicht jammern, sondern handeln. Und zwar mit bewusster Zeit für sich selbst und einem guten FLOW. Wie ich das interpretiere – ich werde mich mal wieder ganz in Ruhe zum Tisch setzen, nur für mich alleine oder mit einer Freundin oder meinem {großen} Schatz in Ruhe frühstücken. Das ist ein kurzer Luxus im Alltagsleben, den man sich besonders als arbeitende Mama manchmal gönnen muss…