Zutaten

350 g Kartoffeln

480 g Kidneybohnen

1 große rote Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

2 EL Olivenöl

80 g Haferflocken

3 EL Sojasauce

75 g Mandeln {grob gehackt}

1 TL Thymian {getrocknet}

Salz & Pfeffer

3 EL Tomatenmark

1,5 EL MAISTRO „Klare Suppe“

Für die Rosmarinkartoffeln:

400 Kartoffeln

1 EL Olivenöl

4 – 5 Zweige Rosmarin

Salz & Pfeffer

Für die Pilzrahmsauce:

1 EL Olivenöl

400 g Pilze {z.B.: Eierschwammerl, Kräuterseitlinge, Steinpilze etc.}

250 ml Wasser

1,5 gehäufte EL MAISTRO Delikatess Sauce zum Braten vegan

200 ml Schlagobers

Salz & Pfeffer


Klassiker neu interpretiert – veganer Braten


Wir geben österreichischen Traditionsgerichten einen neuen Anstrich. Und haben tief in Oma´s Rezeptfundus gegraben und einen knusprigen Braten gefunden. Heute aber neu interpretiert. Schon mal veganen Braten probiert? Wir haben uns getraut und sind begeister. Heute bei uns auf dem Teller: veganer Braten mit Rosmarin Kartoffeln und Pilz Rahm Sauce.

Kidneybohnen, Haferflocken und Mandeln harmonieren als knuspriger Braten frisch aus dem Ofen gemeinsam mit Rosmarin-Kartoffeln und feiner Pilz-Rahm-Sauce. Als Basis und geschmacksgebende Zutat für die Sauce bleiben wir dem Thema treu und greifen zu „Meine Delikatess Sauce“ von Maistro. Denn die Würz-Mischung ist vegan, fettarm, lactosefrei, ohne Farbstoffe und ohne Konservierungsstoffe und damit die Perfekte Basis für unsere herrliche Pilz-Rahm-Sauce. Gemeinsam mit dem veganem Braten und den Rosmarin-Kartoffeln perfekt für alle Liebhaber der österreichischen Küche.